Zubereitung

Was gibt es Schöneres zur Winter- oder auch Weihnachtszeit, als es sich mit einem heißen Getränk in den Händen gemütlich zu machen? Wahrscheinlich nicht viel! Und damit ihr dafür das passende Rezept habt, gibt es hier einen weihnachtlichen Apfelsaft mit Sahnehaube und Lebkuchen-Crumble! Schon allein der Name klingt doch himmlisch, oder?

Naturtrüber Apfelsaft ist die Basis dieses Getränkes. Dieser erhält durch Gewürze wie Zimt und Nelken einen weihnachtlichen Geschmack. Die Sahnehaube macht das Ganze ein wenig cremig und der Crumble on top sorgt für ein angenehmes Knuspern im Mund! Das Getränk ist alkoholfrei (wenn man es nicht noch verfeinert ;)) und damit auch perfekt für die Kleinen unter uns geeignet! Aber ich verspreche euch, dass Rezept ist für jede Altersklasse ein Genuss!

Und vor allem ist es mal eine Abwechslung zu der altbekannten und schon sehr oft getrunken Heißen Schokolade (mit Rum), der heißen Zitrone oder einem Glas Glühwein. Perfekt für einen gemütlichen Nachmittag zu Hause oder bei Freunden.

Den Crumble bereitet ihr bei Besuch am besten schon eher zu, sodass ihr später nur noch den Apfelsaft erhitzen, verfeinern und die Sahne steif schlagen müsst. Mit diesem Rezept wünsche ich euch einen schönen Start in die Weihnachtszeit! Probiert es aus und lasst es euch munden.
Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Zutaten

Zutaten für den weihnachtlichen Apfelpunsch

  • für 2 Personen

  • 20 min Zubereitungszeit + 15 min Backzeit

Zutatenliste

Zutaten für den Crumble:
40 g Zucker
60 g (pflanzliche) weiche Butter
etwas Vanilleextrakt
80 g Weizenmehl (oder Mischung aus Weizen- und Vollkornmehl)
40 g gehackte Mandeln
½ TL Lebkuchengewürz

Zutaten für den Punsch:
500 ml Apfelsaft, naturtrüb
1 Apfel
1/3 TL Zimt
etwas Vanilleextrakt
150 ml Schlagsahne

Zubereitung

Zubereitung Crumble:

  1. Den Ofen auf 180 Grad, Umluft vorheizen.
  2. Die Butter, Zucker und etwas Vanilleextrakt mit einem Standmixer verrühren.
  3. Das Mehl mit den gehackten Mandeln und dem Lebkuchengewürz vermengen und zu der Butter-Zucker-Mischung geben. Alles mit den Händen durchkneten, bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bröseln, sodass kleine Streusel entstehen.
    Für etwa 15 Minuten in den Ofen geben, bis diese goldgelb gebacken sind. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Tipp: Das Crumble könnt ihr bei Besuch und um später Zeit zu sparen, schon eher zubereiten.

Zubereitung Punsch:

  1. Den Apfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Apfelsaft mit den Apfelwürfeln, etwas Vanilleextrakt und dem Zimt in einen Kochtopf geben und erhitzen. Solange köcheln lassen, bis die Apfelstücke weich sind.
  3. In der Zwischenzeit die Schlagsahne steif schlagen.

Anrichten: Den warmen Apfelsaft mit den Apfelstückchen in einen Becher/Tasse geben. Die Schlagsahne vorsichtig darauf verteilen und zum Schluss mit dem Crumble garnieren. Am besten mithilfe eines Löffels genießen!

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare

Blog Newsletter

Verpasse nichts!
Trage dich ein und erfahre zuerst
von neuen Rezepten, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam! Erfahre mehr unter "Datenschutz".

close

Blog Newsletter:

Trag dich ein und bleibe auf dem Laufenden über meine neusten Rezepte, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam!
Erfahre mehr unter "Datenschutz".

2020-11-25T11:58:26+01:0025. November 2020|Trinkbares|

3 Kommentare

  1. Jahnke 13. Dezember 2020 um 17:53 Uhr - Antworten

    Habe deinen Apfelpunsch heut ausprobiert . Das crumble war sehr gut geworden und langt noch für weitere Punsch .

    • Lisa 14. Dezember 2020 um 20:27 Uhr - Antworten

      Das ist schön! Ja, das Crumble ist reichlich.
      Da gibt es morgen noch einen Apfelpunsch.
      Viele Grüße Lisa

  2. Jahnke 13. Dezember 2020 um 20:39 Uhr - Antworten

    Dein Apfel Punsch Rezept hat super geschmeckt, der crumble ist sehr schön knusprig geworden und reicht noch für weitere Gläser

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben