Zubereitung

Heute gibt es ein Rezept für ein leckeres und schokoladiges Dessert. Wenn sich das nicht unwiderstehlich gut anhört! Wie sagt man immer so schön: Ein Dessert geht immer! Der Vorteil dieses Rezepts ist, dass es im Vergleich zu den klassischen Rezepten gesünder und vegan ist. Über den Geschmack brauch ich wahrscheinlich gar nicht viel zu sagen…unwiderstehlich gut!

Die Grundzutat dieses Desserts ist tatsächlich (oder vielleicht sollte ich eher sagen: Wie könnte es auch anders sein?) das Fruchtfleisch einer reifen Avocado.
Keine Sorge…die Avocado schmeckt man nicht heraus! Denn tatsächlich hat die Avocado nur einen leichten Eigengeschmack. Dies machen wir uns zu Nutzen. Denn dadurch kann man sie in herzhaften als auch in süßen Gerichten sehr gut verwenden. Der zweite Vorteil von einer Avocado ist ihre Konsistenz. Den püriert, sorgt die Avocado für eine wunderbare Cremigkeit in der fertigen Dessertcreme.

Zusätzlich sorgen noch Chia Samen dafür, dass die Creme zu einer richtigen Dessertcreme wird. Diese besitzen ein wunderbares Quellvermögen, was wir in diesem Fall ausnutzen und somit für ein tolles Endergebnis sorgen.
Für den schokoladigen Geschmack kommt ein wenig Kakaopulver in die Creme. Und letztendlich natürlich noch die Süße, damit man auch wirklich von einem Dessert sprechen kann.

Zu dem Dessert kann man, je nach Jahreszeit entweder frische Beeren oder in dünne Scheiben geschnittene Orangen servieren. Beides passt wunderbar zu dem Schokoladengeschmack. Das Dessert braucht etwas Ruhezeit im Kühlschrank. Somit lässt es sich wunderbar schon vorab zubereiten. Abends muss es dann nur noch dekoriert und serviert werden.
Probiert es aus und lasst es euch schmecken!
Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für das Avocado-Schoko Dessert

  • für 2 Personen

  • 15 min Zubereitungszeit + 30 min Kühlzeit

  • vegan

Zutatenliste

1 Avocado
1 EL Agavendicksaft
3 EL Kakao-Pulver
1 EL Kokosöl
150 ml pflanzliche Milch
2 EL Chia-Samen

Zum Garnieren:
frische Beeren oder Orangen (je nach Saison)

Zubereitung

  1. Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch herausheben und in einer Pürierbecher geben.
  2. Den Agavendicksaft, das Kakao-Pulver, das Kokosöl und die pflanzliche Milch hinzugeben und pürieren.
  3. Die Chia-Samen unterrühren und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank geben.
  4. Je nach Saison mit Beeren oder in dünne Scheiben geschnittene Orangen garnieren.

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2021-01-12T22:16:46+01:0012. Januar 2021|Süße Sünde|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben