Zubereitung

Als ich die Zutaten und Zubereitungsliste für dieses leckere Rezept geschrieben habe, habe ich mich gefragt, seit wann ich den eigentlich so ein großer Süßkartoffelfan bin! Wahrscheinlich war das erste Mal Süßkartoffelpommes essen im Burgerladen der entscheidende Auslöser, für eine seitdem andauernde Liebe für Süßkartoffeln.

Momentan würde ich sagen, dass ich Süßkartoffel sogar einen kleinen Tick mehr liebe als „normale“ Kartoffeln. Natürlich gibt es auch Rezepte, wo andere Kartoffelsorten besser passen, aber zu diesem Gericht passt die Süßkartoffel einfach wie die Faust aufs Auge. (Wobei man hier noch anmerken muss, dass die Süßkartoffel nur entfernt mit der Kartoffel verwandt ist. Ihr Name ist also tatsächlich ein wenig irreführend.)

Das Rezept, bei dem die Süßkartoffel der Superstar auf dem Teller ist, lässt sich sehr einfach und ohne großen Aufwand zubereiten. Während die Süßkartoffel im Ofen ist, um schön weich zu werden, könnt ihr schon mal die restlichen Komponenten vorbereiten, die Küche aufräumen und den Tisch decken. Wenn das nicht Zeit spart!

Die weiche Süßkartoffel wird mit einem cremigen Avocado Dip und schwarzen Bohnen gefüllt. Die Bohnen kaufe ich in der Dose. Das bedeutet, dass ihr sie einfach nur noch kurz abwaschen und abtropfen lassen müsst. Schon sind sie fertig und damit das perfekte und vor allem schnelle Topping für unsere Süßkartoffel.

Der Avocado Dip ist ebenfalls ein Klacks. Unter die zerdrückte Avocado kommt einfach noch ein wenig Joghurt, eine Handvoll Tomaten und ein paar Kräuter. Fertig ist auch diese leckere Komponente!
Jetzt einfach alles auf der Süßkartoffel anrichten und entweder gleich so genießen oder einen kleinen Salat dazu servieren!

Ein sehr leckeres und einfach zubereitetes Gericht, was ihr unbedingt ausprobieren müsst!

Alles Liebe Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Zutaten
  • für 2 Personen

  • 20 min Zubereitungszeit + 60 min im Backofen

Zutatenliste

2 große Süßkartoffeln
etwas Olivenöl
150 g schwarze Bohnen (am schnellsten: aus der Dose)
1 große, weiche Avocado
eine Handvoll Cocktail-Tomaten
2 EL Joghurt
1 TL gehackte Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, …)
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Süßkartoffel waschen und halbieren. Die Hälften jeweils mit einer Gabel leicht einstechen und mit etwas Olivenöl bestreichen.
    Für etwa 60 min in den Ofen geben, bis sie weich sind.
  3. Für den Avocado Dip, die Avocado mit einer Gabel zerdrücken und den Joghurt unterheben. Die Tomaten waschen und in kleine Stücke schneiden. Die zerkleinerten Tomaten und die gehackten Kräutern ebenfalls zu dem Dip geben. Zum Schluss mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  4. Die schwarzen Bohnen kurz unter Wasser halten und abtropfen lassen.
  5. Die weichen Süßkartoffeln in der Mitte leicht mit einer Gabel zerdrücken und anschließend die Bohnen darauf verteilen. Zuletzt mit dem Avocado Dip toppen.

Tipp: Dazu passt ein frischer Salat mit Feldsalat, Rucola, Gurke, Tomate, …

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare

Blog Newsletter

Verpasse nichts!
Trage dich ein und erfahre zuerst
von neuen Rezepten, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam! Erfahre mehr unter "Datenschutz".

close

Blog Newsletter:

Trag dich ein und bleibe auf dem Laufenden über meine neusten Rezepte, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam!
Erfahre mehr unter "Datenschutz".

2020-06-08T10:43:52+01:008. Juni 2020|Dinnertime|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben