Zubereitung

Wenn man an ein schönes Sonntagsfrühstück denkt, kommt vielen von uns wahrscheinlich eine leckere Portion frisch gebackene Pancakes in den Kopf. Und ich muss zugeben, Pancakes sind auch wirklich ein Traum. Die könnte man fast täglich essen! Heute möchte ich euch ein Rezept für etwas gesündere und vor allem sehr leckere Bananenpancakes zeigen.

Ihr braucht nur wenige Zutaten und die Zubereitung ist wirklich sehr einfach. Banane liebe ich ja in jeglicher Form. Bananenbrot, Bananenmuffins oder als Topping für eine leckere Smoothiebowl. Aber auch in Pancakes schmecken sie super. Das Tolle ist, dass wir dank ihrer Süße fast keinen extra Zucker brauchen. Je nach Geschmack kann man natürlich eventuell noch ein oder zwei Löffel Süßungsmittel wie Agavendicksaft hinzufügen. Dies ist aber nicht unbedingt nötig.

Ich servierte die Pancakes entweder wie auf den Bildern mit ein paar Bananenscheiben und Granola. Aber auch ein frischer Obstsalat passt super. Das Tolle ist, dass ihr beim Obstsalat jegliche saisonale Früchte verwenden könnt. Somit habt ihr je nach Jahreszeit immer ein abwechslungsreiches Topping. Natürlich könnt ihr hier auch kreativ werden und eure Lieblings-Toppings verwenden.

Insgesamt braucht ihr nur 6 Grundzutaten plus eventuell ein Süßungsmittel wie Agavendicksaft für diejenigen, die es etwas süßer mögen und dann noch Toppings nach Wunsch. Die 6 Hauptzutaten werden schnell zu einem Teig zusammen gemixt und in einer Pfanne ausgebacken. Dann könnt ihr sie schon mit euren Lieblings-Toppings servieren und genießen!

Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für Bananenpancakes

  • für 2 Personen

  • 20 min Zubereitungszeit

  • vegan

Zutatenliste

2 Bananen
150 g Mehl
1/2 TL Backpulver
etwas Vanilleextrakt
etwas Zimt
(ev. 1-2 EL Agavendicksaft) *
einen großen Schluck pflanzliche Milch
+ Toppings nach Wunsch

Zubereitung

  1. Die Bananen mit einer Gabel möglichst fein zerdrücken.
  2. Das Mehl abwiegen und mit dem Backpulver vermischen.
  3. In eine große Schüssel, die zerdrückten Bananen, das Mehl-Backpulver-Gemisch, etwas Vanilleextrakt und etwas Zimt geben. (Wer es süßer mag, fügt jetzt auch den Agavendicksaft hinzu.) Anfangen, alles zu verrühren und währenddessen langsam die Milch hinzugeben, bis eine schöne Konsistenz erreicht ist.
  4. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und den Teig in Form von Pancakes ausbacken.
  5. Auf einen Teller geben und nach Wunsch mit Toppings garnieren. Fertig!

*Dies hängt auch davon ab, wie braun/süß eure Bananen sind. Lieber zu wenig als zu viel Süße im Teig! Toppen könnt ihr sie ja schließlich immer noch mit Sirup oder Ähnlichem. Aber auch Früchte on top liefern eine natürliche Süße, die meist ausreicht.

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2021-02-24T18:41:48+01:0024. Februar 2021|Frühstückszeit|

2 Kommentare

  1. Lisa Sahin 2. März 2021 um 07:29 Uhr - Antworten

    Heute Morgen ausprobiert, sehr lecker 😍

    • Lisa 2. März 2021 um 20:45 Uhr - Antworten

      Ohh, schön zuhören! Das freut mich wirklich sehr! :)
      Vielen Dank für dein Kommentar!
      Lisa

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben