Zubereitung

Quinoa habe ich tatsächlich das erste Mal während meines Urlaubs in Barcelona gegessen. Damals habe ich während der Mittagszeit ein kleines, süßes Restaurant entdeckt, welches moderne und gesunde Küche angeboten hat.

Meine Wahl traf auf einen himmlischen Quinoasalat! In Andenken an diese leckere Mahlzeit und an meinen Urlaub in Barcelona habe ich heute ein Rezept für einen orientalisch angehauchten Quinoasalat für euch.

Das "aufwendigste" an dem Gericht ist wahrscheinlich das Kochen des Quinoas. Dieser braucht etwa 20 Minuten, bis er perfekt weich ist. Tipp: Wenn vorhanden, benutzt am besten einen Milchreistopf zum Kochen. So spart ihr euch das ständige Rühren. Aber auch in einem normalen Topf klappt das Ganze mit ein wenig Geduld. Hier müsst ihr einfach nur ein wenig öfter umrühren.

Damit das Ganze ein Salat wird, kommt unter anderem Gurke, Avocado, Cashews und Granatapfelkerne zu der Quinoa. Eine Kombination aus herzhaften und fruchtigen Komponenten. Das Dressing wird aus frisch gepressten Orangensaft zubereitet, dadurch erhält das Gericht zudem eine angenehme Süße und Säure.

Es entsteht ein leichter und fruchtiger Salat, der dennoch sättigend und vor allem sehr lecker ist.

Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Zutaten

Zutaten für den Quinoasalat

  • für 2 Personen

  • 35 min Zubereitungszeit

  • vegan

Zutatenliste

Zutaten für den Salat:
200 g Quinoa (ungekocht)
1 gestrichener TL Kurkuma
40 g Cashewkerne
1/2 Gurke
eine Handvoll Minzblätter
1 Avocado
1 Granatapfel

Zutaten für das Dressing:
1/2 Orange
1 EL heller Balsamico
2 EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zubereitung

  1. Das Quinoa nach Packungsanleitung mit Gemüsebrühe und zusätzlich 1 TL Kurkuma zubereiten.
  2. Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.
  3. Die Gurke waschen, längs vierteln und dünne Scheiben schneiden.
    Die Minze ebenfalls waschen und klein hacken.
    Die Avocado halbieren, den Kern entfernen und in Scheiben schneiden.
    Bei dem Granatapfel vorsichtig die Kerne herauslösen.
  4. Für das Dressing:
    Die Orange auspressen und mit dem hellen Balsamico sowie dem Olivenöl vermengen. Zum Schluss mit Salz & Pfeffer abschmecken.
  5. Die Gurke, die Granatapfelkerne, die Minze und das Dressing zu der gekochten Quinoa geben und gut vermengen.
  6. Zum Servieren den Salat in eine Schüssel geben und mit den angerösteten Cashewkernen und den Avocado Scheiben garnieren.

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher "Foodie". Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare

Blog Newsletter

Verpasse nichts!
Trage dich ein und erfahre zuerst
von neuen Rezepten, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam! Erfahre mehr unter "Datenschutz".

close

Blog Newsletter:

Trag dich ein und bleibe auf dem Laufenden über meine neusten Rezepte, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam!
Erfahre mehr unter "Datenschutz".

2021-02-05T20:49:17+01:009. November 2020|Salate & Suppen|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben