Zubereitung

Auf meinem Blog gibt es bereits zwei Rezepte für Energy Balls. Jetzt wird es jedoch quadratisch…es gibt Walnuss-Schoko Energy Bites mit Pistazie. Von ihrer Form erinnern die kleinen Powerpakete ein wenig an leckere Brownies. Und auch geschmacklich sind sie gar nicht so weit davon entfernt. Ein angenehmer Schokogeschmack, der perfekt durch das Nussaroma der Walnüsse ergänzt wird.

Aber letztendlich sind sie dann doch keine traditionellen Brownies. Denn bei diesem Rezept muss nicht gebacken werden. Die Energy Bites bestehen unter anderem aus Datteln, Walnüssen, Haferflocken und Nussmus und werden roh verarbeitet und hergestellt. Haufenweise gesunde und gute Zutaten finden also ihren Weg in diesen kleinen Snack.

Getoppt werden die Energey Bites mit klein gehackten Pistazien. Hier könnt ihr entweder die ungesalzene Variante nehmen oder ihr probiert es wie ich mit leicht gesalzenen Pistazien aus. Klingt erst mal ungewöhnlich, schmeckt aber sehr gut. Denn ein wenig Salz passt perfekt zu der Süße und dem Schoko-Geschmack.

Die kleinen Snacks sind perfekt für zwischendurch oder auch als kleines Dessert.
Probiert sie aus und lässt es euch schmecken!
Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für Walnuss Energy Bites

  • für 6 große Energy Bites

  • 30 min Zubereitungszeit + ca. 30 min Kühlzeit

  • vegan

Zutatenliste

100 g getrocknete Datteln
100 g Walnüsse + 60 g Walnüsse
40 g Haferflocken
2 EL Kakaopulver
70 g Nussmus (z.Bsp. Erdnuss)
1 EL Agavendicksaft
ev. etwas pfl. Milch
50 g (leicht gesalzene) Pistazien

Zubereitung

  1. Die Datteln mit heißem Wasser übergießen und zur Seite stellen.
  2. 100 g der Walnüsse mit den Haferflocken und dem Kakaopulver in einen Multizerkleinerer geben und feinzerkleinern lassen. In eine große Schüssel geben.
  3. Nun die Dattel aus dem Wasser nehmen, leicht auspressen und in den Multizerkleinerer geben. Das Nussmus und den Agavendicksaft hinzufügen und pürieren. Eventuell etwas pflanzliche Milch hinzugeben, damit sich die Masse pürieren lässt. Die Masse dann in die große Schüssel (zu der Nuss-Haferflocken-Mischung) geben.
  4. Die restlichen 60 g Walnüsse grob hacken und ebenfalls in die große Schüssel geben. Nun alles miteinander vermengen. (Klappt am besten mit den Händen.)
  5. Eine quadratische oder rechteckige Form mit Backpapier auslegen und die Masse darin verteilen und flach drücken.
  6. Für das Topping die Pistazien klein hacken und auf der Masse verteilen (eventuell leicht andrücken).
  7. Für etwa 30 min in den Kühlschrank stellen. (*) Danach herausnehmen und in sechs gleichgroße Stücke schneiden. (**)
  8. Im Kühlschrank aufbewahren und ca. innerhalb der nächsten 5 Tage aufbrauchen.

*Wer es eilig hat, kann diesen Schritt auch weglassen. Es hilft jedoch, später beim Schneiden der Energy Bites und leicht gekühlt schmecken sie (mir zumindest) am besten.
**Je nach Wunsch könnt ihr natürlich auch kleinere (für eine Party oder als Geschenk) oder größere (für unterwegs/ „to-go“) Energy Bites machen.

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2021-03-09T18:24:24+01:009. März 2021|Snacks, Dips & Fingerfood, Süße Sünde|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben