Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Apfelkuchen mit Zimtstreuseln

Kuchen, Torten & Gebäck

14. Juni 2023

setREVStartSize({c: 'rev_slider_5_1',rl:[1240,1024,778,480],el:[530,500,550,480],gw:[1240,1024,778,480],gh:[530,500,550,480],type:'hero',justify:'',layout:'fullwidth',mh:"0"});if (window.RS_MODULES!==undefined && window.RS_MODULES.modules!==undefined && window.RS_MODULES.modules["revslider51"]!==undefined) {window.RS_MODULES.modules["revslider51"].once = false;window.revapi5 = undefined;if (window.RS_MODULES.checkMinimal!==undefined) window.RS_MODULES.checkMinimal()}
Zubereitung

Das perfekte Kuchenrezept für die Apfelsaison! Für die meisten von uns ist „Apfelkuchen“ wahrscheinlich ein wahrer Klassiker sowie ein richtiges Kindheitsrezept. Da kommen definitiv Erinnerungen hoch, wenn einem der Duft des frisch gebackenen Kuchens in die Nase steigt…herrlich!

Was macht diesen Kuchen so lecker?

  • ein fluffiger sowie nussiger Boden
  • eine schöne Schicht klein geschnittene Äpfel
  • und zum Abschluss eine gute Portion knusprige Zimtstreusel

Der nussige Boden und die Zimtstreusel geben dem klassischen Rezept einen neuen Twist, ohne dabei zu extravagant zu werden.

Klingt perfekt? Ist es auch!

Also ab in die Küche und los geht es! Tipp: Die Streusel könnt ihr bereits am Tag davor zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Somit spart ihr am Backtag selbst etwas Zeit.

Viele Grüße Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

@media (max-width: 800px){#media_image-2{text-align:center !important;}}
@media (max-width: 800px){#media_image-3{text-align:center !important;}}
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte gehen Sie zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.

Zutaten

Zutaten für 1 Kuchen (28er Backform)

  • für 12 Stück

  • 1 1/2 h Zubereitungszeit

Zutatenliste

Haselnussteig:

-150 ml pflanzliche Milch

-1 EL Apfelessig

-etwas Vanilleextrakt

-250 g Weizenmehl

-75 g gemahlene Haselnüsse

-2 TL Backpulver

-1 TL Natron

-100 g Rohrzucker

-1 Päckchen Vanillezucker

-120 g Apfelmark

-110 g pflanzliche Butter

Äpfel:

-400 g Äpfel

-1/2 Zitrone

-etwas Zimt

Zimtstreusel:

-150 g Weizenmehl

-65 g Rohrzucker

-85 g pflanzliche, weiche Butter

—1/2 TL Zimt

Zubereitung

Zimtstreusel:

  1. Mehl mit Zucker und Zimt vermengen.
  2. Die weiche Butter zu der Mehl-Zucker-Mischung geben und alles gut mit den Händen verkneten, sodass ein glatter Teig entsteht.
  3. Den fertigen Teig in den Kühlschrank legen und mindestens 30 min ruhen lassen

Äpfel:

  1. Die Äpfel waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die halbe Zitrone auspressen. Apfelstückchen zusammen mit Zitronensaft und Zimt vermengen. Zur Seite stellen.

Haselnussteig:

  1. Den Backofen auf 180 Grad, Umluft vorheizen.
  2. Die Mandelmilch mit dem Apfelessig und Vanilleextrakt vermischen und zur Seite stellen.
  3. Alle trockenen Zutaten vermengen. Dann die pflanzliche Milch sowie Apfelmark und geschmolzene Butter zu der Mehl-Zucker-Mischung geben und vorsichtig, aber gründlich vermengen. (Nicht zu lange rühren!)

Die letzten Schritte:

  1. Den Teig in eine vorbereitete Backform (28er) geben und am Rand leicht hochziehen.
  2. Die Apfelstücken auf dem Teig verteilen und etwas eindrücken. (Möglichen Saft vorher abgießen!)
  3. Zum Schluss die Streusel auf dem Kuchen zerbröseln.
  4. Für 45-50 min in den Backofen geben. Bei erfolgreicher Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und genießen!

Bewerte Dein Essen

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte
.fusion-blog-shortcode-1 .fusion-blog-layout-grid .fusion-post-grid{padding:13.5px;}.fusion-blog-shortcode-1 .fusion-posts-container{margin-left: -13.5px !important; margin-right:-13.5px !important;}

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare