Pralinen Plätzchen

Pralinen Plätzchen

Pralinen Plätzchen

Kuchen, Torten & Gebäck

3. Dezember 2023

setREVStartSize({c: 'rev_slider_5_1',rl:[1240,1024,778,480],el:[530,500,550,480],gw:[1240,1024,778,480],gh:[530,500,550,480],type:'hero',justify:'',layout:'fullwidth',mh:"0"});if (window.RS_MODULES!==undefined && window.RS_MODULES.modules!==undefined && window.RS_MODULES.modules["revslider51"]!==undefined) {window.RS_MODULES.modules["revslider51"].once = false;window.revapi5 = undefined;if (window.RS_MODULES.checkMinimal!==undefined) window.RS_MODULES.checkMinimal()}
Zubereitung

Eines meiner liebsten Plätzchen Rezepte ist definitiv dieses hier: Pralinen-Plätzchen! Diese sind schokoladig, nussig und haben eine angenehme Note Marzipan. Die perfekte Kombination für die Weihnachtszeit.

Die Pralinen-Plätzchen gibt es bei uns schon seit mehreren Jahren. Das Originalrezept stammt leider nicht von mir und ist zudem aber auch nicht vegan. Dies habe ich geändert und das Rezept abgewandelt, sodass es auch in vegan klappt und schmeckt. Das Ergebnis kommt hier!

Die Plätzchen sind zugegeben etwas aufwendiger. (Der Aufwand lohnt sich aber!) Wenn ihr sie nicht an einem Tag machen wollt, könnt ihr sie gerne in mehreren Schritten machen und den Teig schon eher vorbereiten und auch backen. Zusammen setzen und dekorieren könnt ihr sie dann am nächsten Tag. 

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

@media (max-width: 800px){#media_image-2{text-align:center !important;}}
@media (max-width: 800px){#media_image-3{text-align:center !important;}}
Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein Feed gefunden.

Bitte gehen Sie zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um einen Feed zu erstellen.

Zutaten

Zutaten für Pralinen-Plätzchen

  • für 40 Pralinen-Plätzchen

  • etwa 1 1/2 h Zubereitungszeit + mind. 30 min Kühlzeit

Zutatenliste

Teig:
-270 g Mehl
-180 g weiche pflanzliche Butter
-90 g Zucker
-2 Päckchen Vanillezucker

-125 g Marzipan
-etwas Puderzucker zum Ausrollen

-100 g Orangenmarmelade
-200 g vegane Zartbitterschokolade
-40 Walnusshälften

Zubereitung

Teig:
1.Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen und dann die weiche Butter hinzugeben und verkneten. Den Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Den Teig ausrollen und 80 runde Plätzchen (etwa 4 cm Durchmesser) ausstechen und diese für etwa 7-10 Minuten backen. Die fertigen Plätzchen auskühlen lassen.

Pralinen-Plätzchen:
1.Den Marzipan auf dem Puderzucker (wie Teig auf Mehl) ausrollen und ebenfalls runde Kreise (Durchmesser 4 cm) ausstechen.
2.Einen Plätzchenkreis dünn mit Marmelade bestreichen, einen Marzipankreis darüber legen. Diesen auch dünn mit Marmelade bestreichen und einen zweiten Plätzchenkreis darauf legen. Dies für alle 40 Pralinen-Plätzchen wiederholen.
3.Die Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Kekse mit Schokolade umhüllen/diese in Schokolade eintunken und jeweils mit einer Walnusshälfte garnieren. Alle Pralinen-Plätzchen aushärten lassen und genießen!

Bewerte Dein Essen

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte
.fusion-blog-shortcode-1 .fusion-blog-layout-grid .fusion-post-grid{padding:13.5px;}.fusion-blog-shortcode-1 .fusion-posts-container{margin-left: -13.5px !important; margin-right:-13.5px !important;}

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare