Zubereitung

Heute habe ich ein leckeres Smoothie Bowl Rezept für euch! Eigentlich hätte schon viel früher solch ein Rezept auf meinem Blog online gehen müssen. Denn Smoothie Bowls gibt es bei mir fast täglich! Vor allem jetzt im Sommer schmeiße ich mindestens einmal am Tag den Mixer an, um mir eine leckere Bowl zuzubereiten!
Das tolle: Sie sind super erfrischend und durch ihre schnelle Zubereitung eignen sie sich super als leckere Mahlzeit im eher stressigen Alltag.

Zu einer richtigen Smoothie Bowl gehört erst einmal die „Basis“. Für diese werden alle Zutaten einfach nur in einen Mixer gehauen und einmal gut püriert, bis eine cremige Konsistenz entsteht! Wichtig ist, dass der Großteil der Früchte gefroren püriert wird. Dadurch entsteht die tolle und erfrischende Konsistenz einer Smoothie Bowl!
Das bedeutet aber auch, dass euer Mixer eine gewisse Wattzahl benötigt, um die gefrorenen Früchte stemmen zu können. 700 oder mehr Watt sind eine gute Orientierung. Damit sollte es auf jeden Fall klappen!

Diese Smoothie Bowl erhält durch die Beeren einen schönen fruchtigen und süßen Geschmack. Durch das Kakaopulver bekommt sie zudem eine leicht schokoladige Note. Die perfekte Kombination!
Die Banane sorgt für eine schöne Cremigkeit und wird in diesem Fall durch ein wenig Avocado unterstützt. Ja, Avocado! Für viele klingt es wahrscheinlich sehr ungewöhnlich, eine Avocado in einer süßen Speise zu verwenden. Aber keine Sorge das passt hervorragend! Die Avocado an sich schmeckt man gar nicht heraus, aber das Tolle ist, dass die Avocado der Smoothie Bowl eine noch bessere Cremigkeit verleiht. Einfach unwiderstehlich!

Bekanntlich isst das Auge ja auch mit…und deswegen wird eine Smoothie Bowl immer mit verschieden Toppings auf eine sehr ästhetische Art und Weise angerichtet!
Für diese Smoothie Bowl habe ich mich für Banane, Blaubeeren und selbst gemachtes Granola entschieden. Selbstverständlich könnt ihr hier das wählen, was ihr Zuhause habt. Es sollte aber auch etwas zur „Basis“ der Bowl passen! Granola ist immer eine gute Wahl, denn die Nüsse und die Haferflocken im Granola sorgen dafür das die Bowl auch richtig schön satt macht!
Das Rezept für selbst gemachtes Granola findet ihr hier:

Granola – Knuspermüsli

Probiert unbedingt auch mal eine Smoothie Bowl aus! Am besten natürlich dieses leckere Rezept!
Alles liebe Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: No connected account.

Please go to the Instagram Feed settings page to connect an account.

Zutaten

Zutaten für eine Bowl

  • für 1 Personen

  • 15 min Zubereitungszeit

Zutatenliste

½ Avocado
½ Banane (am Vortag in Scheiben schneiden + einfrieren!)
150 g TK Beeren
1 EL Kakaopulver
125 ml Milch (z.Bsp.: Hafermilch)
2 EL Joghurt (z.Bsp.: Haferjoghurt)
ev. etwas Süßungsmittel (z.Bsp.: Agavendicksaft)

Toppings:
Banane
Blaubeeren
Granola

Zubereitung

  1. Alle Zutaten für die Bowl in einen Mixer geben und cremig pürieren. Je nach Geschmack etwas Süßungsmittel hinzugeben.
  2. Die Masse in eine schöne Schüssel geben und mit den Toppings nach Belieben garnieren!

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare

Blog Newsletter

Verpasse nichts!
Trage dich ein und erfahre zuerst
von neuen Rezepten, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam! Erfahre mehr unter "Datenschutz".

close

Blog Newsletter:

Trag dich ein und bleibe auf dem Laufenden über meine neusten Rezepte, Tipps und Empfehlungen!

Kein Spam!
Erfahre mehr unter "Datenschutz".

2020-07-18T10:26:55+01:0030. Juni 2020|Frühstückszeit|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben