Zubereitung

Ja, ihr habt richtig gelesen. Es ist beabsichtigt und kein Rechtschreibfehler, dass im Titel für dieses Rezept „Nicecream“ steht. „Nicecream“ ist eine schnelle Variante für selbst gemachtes Eis. Ganz ohne Eismaschine oder langes Warten. Zudem besteht sie nur aus wenigen natürlichen Zutaten und wird ohne haufenweise Industriezucker hergestellt. Das Ergebnis ist ein gesundes Eis, was die Beschreibung „Nice“ ( = nett) verdient hat. In Kombination mit dem englischen Wort für Eis (=Ice cream) entsteht dabei das gelungene Wortspiel „Nicecream“.

Ich möchte euch heute meine drei Grundrezepte für Nicecream vorstellen: Bananen-, Beeren und Mango Nicecream. Ihr braucht eigentlich nur gefrorene Früchte, etwas pflanzliche Milch und einen guten Mixer. Mango und Beeren kann man in jeden Supermarkt im Tiefkühlfach finden. Die Banane schneide ich einfach in grobe Scheiben und lege sie am besten über Nacht ins Tiefkühlfach. Ich selbst habe tatsächlich immer gefrorene Bananen als Vorrat. Vor allem wenn ihr zu viele Bananen zu Hause habt und sie zu schnell reif werden, ist es super praktisch sie einfach für eine leckere Portion Nicecream einzufrieren.

Die Früchte werden dann mit etwas Milch cremig püriert und dann könnt ihr die Nicecream auch schon servieren. Also wirklich super schnell! Nicecream wird direkt nachdem sie zubereitet ist, serviert. Auf Vorrat kann man sie leider nicht ganz so gut vorbereiten. Denn im Tiefkühlfach bilden sich Eiskristalle und die Nicecream ist letztendlich nicht mehr so wundervoll cremig. Aber da die Zubereitung so schnell geht, sollte das kein Problem sein.
Als Grundzutat für jegliche Nicecream verwende ich immer ein wenig Banane und dann andere Früchte nach Wahl. Denn die gefrorene Banane sorgt aufgrund ihrer Konsistenz einfach für das perfekte Eis Ergebnis. Ihr könnt hier auch selbst kreativ werden und euch an anderen Nicecream Sorten ausprobieren.

Das wichtigste ist ein guter Mixer. Euer Mixer muss mindestens 700 Watt haben. Denn erst dann sind die meisten Mixer fähig, gefrorene Früchte zu pürieren. Als weiteren Tipp empfehle ich euch immer möglichst wenig Milch zu der Nicecream zu geben. Je weniger Milch, desto besser/eismäßiger ist die Konsistenz.

Hier kommen erstmal meine drei Basic Nicecream-Rezepte!
Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für meine Nicecream Grundrezepte

  • für jeweils 1 Portion

  • jeweils 5 min Zubereitungszeit

  • vegan

Rezept: Bananen-Nicecream

Zutatenliste

2 gefrorene Banane (in Scheiben geschnitten)
etwas pflanzliche Milch

Zubereitung

  1.  Die gefrorenen Bananenscheiben in einen Hochleistungsmixer geben. Einen Schluck Milch hinzufügen (lieber zu wenig als zu viel!) und mixen lassen.
    Je nach Leistungsfähigkeit eures Mixers müsst ihr die Masse eventuell mit einem Löffel nach unten streichen. Solange mixen, bis eine cremige/eisartige Konsistenz entsteht.
  2. Direkt servieren und genießen!

Rezept: Beeren-Nicecream

Zutatenliste

1 gefrorene Banane (in Scheiben geschnitten)
100 g Beerenmix
etwas pflanzliche Milch

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Bananenscheiben und die gefrorenen Beeren in einer Hochleistungsmixer geben.
    Einen Schluck Milch hinzufügen (lieber zu wenig als zu viel!) und mixen lassen. Je nach Leistungsfähigkeit eures Mixers müsst ihr die Masse eventuell mit einem Löffel nach unten streichen. Solange mixen, bis eine cremige/eisartige Konsistenz entsteht.
  2. Direkt servieren und genießen!

Rezept: Mango-Nicecream

Zutatenliste

1 gefrorene Banane (in Scheiben geschnitten)
150 g gefrorene Mango
etwas pflanzliche Milch

Zubereitung

  1. Die gefrorenen Bananenscheiben und die gefrorene Mango in einen Hochleistungsmixer geben. Einen Schluck Milch hinzufügen (lieber zu wenig als zu viel!) und mixen lassen. Je nach Leistungsfähigkeit eures Mixers müsst ihr die Masse eventuell mit einem Löffel nach unten streichen. Solange mixen, bis eine cremige/eisartige Konsistenz entsteht.
  2. Direkt servieren und genießen!

Tipp: Ein wenig Vanilleextrakt schmeckt in jeder der drei Nicecream-Rezepte sehr gut!

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2021-06-21T00:22:59+01:0021. Juni 2021|Süße Sünde|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben