Zubereitung

Heute gibt es ein neues Rezept für kleine Power Pakete! Diesmal nicht ganz so schokoladig, aber dennoch unglaublich lecker…Karotten-Nuss Energy Balls.

Die kleinen Kugeln erinnern ein wenig an den altbekannten und sehr leckeren Karotten Kuchen. Sie werden zwar nicht gebacken, aber sie enthalten ebenfalls frisch geraspelte Karotten! Zudem kommen noch eine Handvoll Datteln und Cranberrys sowie reichlich Nüsse hinzu. Das macht das Ganze zu einem waren Power Snack, der leicht süß, definitiv lecker, aber vor allem Dingen nahrhaft und sättigend ist.
Perfekt zum Naschen für zu Hause, als Snack für zwischendurch oder als Stärkung auf Arbeit. Die kleinen Kugeln lassen sich super transportieren und sind somit der perfekte „To-go Snack“!

Für die Zubereitung benötigt Ihr einen Multizerkleinerer, Food Prozessor oder Ähnliches. Dieser hilft euch, die getrockneten Früchte und auch die Nüsse schön klein zu bekommen. Denn nur so wird eine homogene Masse aus den Zutaten, die ihr dann letztendlich zu kleinen Kugeln formen könnt!

Die Energy Balls bewahrt ihr am besten in einer verschließbaren Dose im Kühlschrank auf. Dort sollten sie sich ca. 1 Woche lang halten. (Oder auch nicht, wenn Sie schon an Tag 3 alle sind…ich spreche aus eigener Erfahrung!) Wer es etwas schokoladiger mag, der sollte meine Schokoladen-Nuss Energy Balls mit Füllung testen. Probiert die kleinen Powerpakete auf jeden Fall mal zu Hause aus und berichtet mir, welche Sorte euer Liebling ist.
Lisa

Hier das Rezept für die Schoko-Nuss Energy Balls:

Schoko-Nuss Energy Balls

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für Karotten-Nuss Energy Balls

  • für ca. 12 Stück

  • 20 min Zubereitungszeit

  • vegan

Zutatenliste

50 g Datteln
25 g Cranberrys
100g Karotte
75 g Nussmix (z.Bsp.: Cashew, Mandel, Haselnuss)
75 g Walnüsse
50 g Haferflocken
2EL Nussmus
2 EL Agavendicksaft
etwas Zimt

Zubereitung

  1. Die Datteln und die Cranberrys in eine Schüssel geben, mit heißem Wasser übergießen und zur Seite stellen.
  2. Die Karotten schälen, (im Multizerkleinerer) klein raspeln und in eine größere Schüssel geben.
    Die Nüsse (Nussmix + Walnüsse) und die Haferflocken ebenfalls klein hacken lassen und in die Schüssel zu den Karotten geben.
  3. Die Datteln und Cranberry aus dem Wasser nehmen und leicht ausdrücken. Danach mit dem Nussmus und dem Agavendicksaft in den Multizerkleinerer geben und durch mixen. (Gegebenenfalls die Masse von den Seiten immer wieder nach unten streichen.)
  4. Die Dattel-Cranberry-Nussmus-Agavendicksaft-Mischung in die große Schüssel zu den Nüssen und Karotten geben, etwas Zimt hinzufügen und am besten mit den Händen vermengen.
    Zu etwa 12 gleichgroßen Kugeln formen und in einem geeigneten Gefäß im Kühlschrank für maximal 1 Woche aufbewahren.

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2021-01-27T00:04:00+01:0020. Januar 2021|Snacks, Dips & Fingerfood|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben