Zubereitung

Frisches Brot mit Rote Beete Hummus und Orangenbutter… wenn das nicht gut klingt!
Diese Sandwichs stecken voller selbst gemachter und aromatischer Komponenten und sind der perfekte Mittagssnack!

Ursprünglich sind Sandwichs ein englisches Gericht und werden mit weißem Toastbrot zubereitet. Damit wir jedoch eine wirklich nährreiche und sättigende Mahlzeit schaffen, nehmen wir statt Toastbrot selbst gebackenes Körnerbrot. Das Brot benötigt nur wenige Zutaten und ist schnell zubereitet. Denn die Geh-Zeit des Teiges verlagern wir einfach in den Backofen. Somit sparen wir Wärme und Zeit! Wenn das Brot dann frisch aus dem Ofen kommt, riecht es in der Wohnung ein wenig wie in einer Bäckerstube! Schon allein deswegen lohnt es sich auf jeden Fall beim Brot mal selbst Hand anzulegen.

Wenn es jedoch mal schneller gehen muss, keine Hefe vorhanden ist oder einfach keine Muse, dann könnt ihr natürlich auch gekauftes Brot beim Bäcker eures Vertrauens holen! Damit lässt sich euer Sandwich noch schneller zubereiten und wäre auch eine Idee für ein schnelles Mittagsessen „to go“. Denn den Rote Beete Hummus und die Orangenbutter könnt ihr schon am Vortag zubereiten. Somit habt ihr am nächsten Tag dann innerhalb von ein paar Minuten eine leckere, gesunde und sättigende Mahlzeit in der Hand!

Gerichte mit selbst gemachtem Rote Beete Hummus gibt es schon ein paar auf meinem Blog. Rote Beete Hummus ist einfach super vielfältig einsetzbar…als Dip, als Topping für eine leckere Bowl oder eben als Aufstrich für leckere Sandwichs!

Die Orangenbutter hingegen ist mal etwas ganz Neues! Sie ist ebenfalls super schnell zubereitet und bringt im Vergleich zur normalen Butter noch mal einen leicht fruchtigen Geschmack mit sich. Da ihr wahrscheinlich nicht die ganze Butter aufbrauchen werdet, könnt ihr den Rest einfach im Kühlschrank aufbewahren. Sie eignet sich bestimmt auch super zum Grillen!

Damit aus diesen Bestandteilen ein richtiges Sandwich wird, kommen noch frische Gurken- und Tomatenscheiben sowie knackiger Rucola hinzu! Alles auf den Brotscheiben verteilen und zusammen klappen…ein Traum!

Lisa

Über mich

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

This error message is only visible to WordPress admins

Error: API requests are being delayed. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Error: API requests are being delayed for this account. New posts will not be retrieved.

There may be an issue with the Instagram access token that you are using. Your server might also be unable to connect to Instagram at this time.

Zutaten

Zutaten für 4 Sandwichs

  • für 2 Personen

  • 45 min Zubereitungszeit + 60 min Backzeit
    oder
    15 min Zubereitungszeit (gekauftes Brot + Hummus & Orangenbutter am Vortag zubereiten)

Zutatenliste

50 g Rucola
2 große Tomaten
1/3 Gurke

Körnerbrot:
500 g Dinkelmehl
60 g Sonnenblumenkerne
50 g geschrotete Leinsamen
50 g Haferflocken
2 TL Salz
20 ml Essig
350 ml warmes Wasser
1 Hefewürfel
1 TL Honig
etwas Butter zum Einfetten + ein paar geschrottete Leinsamen

Orangenbutter:
125 g zimmerwarme Butter
1/2 Orange
Salz & Pfeffer (am besten frisch mahlen!)

Rote Beete Hummus:
1 Dose Kichererbsen
150 g Rote Beete
1 Knoblauchzehe
1 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
1 EL Tahini (Sesammus)
Kreuzkümmel, Salz & Pfeffer

Zubereitung

Orangenbutter:

  1. Die Butter mit dem Abrieb der halben Orange und dem Saft vermengen.
  2. Mit Salz & Pfeffer abschmecken und kühl stellen. (Je länger, desto aromatischer wird die Butter!)

Rote Beete Hummus:

  1. Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen und die Flüssigkeit (das sogenannte Aquafaba) auffangen.
  2. Die Kichererbsen mit den restlichen Zutaten mit Hilfe eines Pürierstabes cremig mixen. Je nach Konsistenz noch etwas von dem Aquafaba hinzufügen. Zum Schluss mit Salz & Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.

Körnerbrot:

  1. Die Hefe und den Honig mit dem warmen Wasser vermischen und für etwa 10 Minuten stehen lassen.
    In der Zwischenzeit eine Kastenform mit etwas Butter einfetten und mit ein paar geschroteten Leinsamen bestreuen.
  2. Mehl, Haferflocken, Sonnenblumenkerne und die Leinsamen vermengen. Das Salz und den Essig hinzugeben.
  3. Das Wasser-Hefe-Honig-Gemisch zu dem Mehlgemisch geben und verkneten.
  4. Den Teig in die Kastenform füllen und im Backofen (nicht vorgeheizt) bei 200 Grad für ca. 60 Minuten backen.

Sandwich:

  1. Rucola, Tomaten und die Gurke waschen. Tomaten und Gurke in dünne Scheiben schneiden
  2. Das Brot in ebenfalls in Scheiben schneiden und auf einer Seite mit der Orangenbutter und auf der anderen Seite mit dem Hummus bestreichen. Zum Schluss mit dem Rucola, der Gurke und den Tomaten belegen und zusammenklappen.
    Jetzt nur noch genießen!

Tipp: Die Orangenbutter und den Hummus am besten am Vortag zubereiten. Somit beträgt die Zubereitungszeit für das Sandwich nur noch wenige Minuten.

Von dem Körnerbrot, dem Rote Beete Hummus und der Orangenbutter wird noch etwas übrig bleiben. Die Butter und den Hummus könnt ihr problemlos ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren. Auch das Brot hält sich ein paar Tage, schmeckt jedoch frisch immer am besten!

Den Rote Beete Hummus könnt ihr als Topping für diese leckere Bowl verwenden:

Quinoa-Brokkoli Bowl mit Rote Beete Hummus

Oder als Topping für eine Falafelpizza:

Falafelpizza mit Rote Beete hummus und Rucola

Bewerte Dein Essen

Mehr Rezepte

Ich bin Lisa, ein leidenschaftlicher „Foodie“. Egal ob kochen oder backen, ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und zu fotografieren. Meine Lieblingsrezepte entdecke ich dabei in Büchern, in Zeitschriften, im Internet oder auf Reisen.

Weitere interessante Rezepte

Teile Dein Essen :

Platz für Kommentare
2020-05-10T20:10:30+01:0010. Mai 2020|Snacks, Dips & Fingerfood|

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Nach oben